QMS-Zertifizierung


QMS 

Zertifiziertes Qualitäts-Management-System

 

Ziel eines Qualitätsmanagement-Systems ist es, alle Arbeitsabläufe in der Apotheke zu analysieren und im Sinne unseres Strebens nach ständiger Verbesserung weiter zu entwickeln. 

Dieser erhebliche Mehraufwand bedeutet nicht nur für uns, sondern auch für unsere Geschäftspartner und Kunden ein noch höheres Maß an Qualität und Arzneimittelsicherheit!

 

 

QMS - ein Gütesiegel für Apotheken

 

Der Gesetzgeber hat durch das Sozialgesetzbuch V alle Leistungserbringer im Gesundheitswesen zu qualitätssichernden Maßnahmen verpflichtet. Die Bayerische Landesapothekerkammer hat hierzu eine Satzung erstellt, die die Bausteine für das apothekenspezifische Qualitätsmanagementsystem definiert. Apotheken, die die Anforderungen dieser Satzung erfüllen, können - als sichtbares Zeichen für Qualität - eine Zertifizierung erlangen.

Unser Qualitätsmanagementsystem entspricht somit den deutschen (DIN), europäischen (EN) und internationalen (ISO) Qualitätsnormen des international festgelegten Standards 9001. 

Das alle drei Jahre wiederkehrende Zertifizierungsverfahren konnten wir in den Jahren 2011 und 2014 in Form einer Rezertifizierung erfolgreich erneuern. 

 

Seit Ende 2017 führen wir das Qualitäts-Zertifikat der Bayerischen Landesapothekerkammer nach DIN EN ISO 9001:2015.

 

News

Nebenwirkung Fahruntüchtigkeit
Nebenwirkung Fahruntüchtigkeit

Auch „harmlose“ Arzneien betroffen

Viele Arzneimittel beeinträchtigen die Verkehrstüchtigkeit, selbst vermeintlich harmlose Augentropfen oder Hustensäfte. Wie Arzneimittel-Anwender sicher ans Ziel kommen.   mehr

Haarseife & Co: Eine echte Alternative?
Haarseife & Co: Eine echte Alternative?

Haarpflege ohne Verpackung

Plastiksparen liegt im Trend – ist aber oft gar nicht so einfach. Zumindest bei der Haarpflege gibt es jetzt praktische Alternativen ohne Plastikverpackung: Haarseifen und feste Shampoos. Was steckt dahinter?   mehr

Weniger rauchen allein schützt nicht
Weniger rauchen allein schützt nicht

Herzinfarkt und Schlaganfall

Rauchen schadet den Gefäßen und begünstigt Herzinfarkte und Schlaganfälle. Leider lässt sich dieses Risiko nicht durch bloßes „weniger Rauchen“ senken, wie eine aktuelle Studie zeigt. Für die Gefäße heißt es: Nur der komplette Rauchstopp nützt etwas.   mehr

Noch viele essbare Pilze verstrahlt
Noch viele essbare Pilze verstrahlt

Vorsicht beim Sammeln

Jetzt im Herbst machen sich wieder die fleißigen Pilzsammler*innen auf den Weg in den Wald. Doch Vorsicht, manchen Leckerbissen sollte man lieber stehen lassen. Denn einige Pilzarten weisen hohe radioaktive Cäsiumwerte auf, warnt das Bundesamt für Strahlenschutz.   mehr

Neurodermitis in der kalten Jahreszeit
Neurodermitis in der kalten Jahreszeit

Hochsaison für Kortison?

Personen mit Neurodermitis sehen dem Winter mit gemischten Gefühlen entgegen. Wenn die Temperaturen sinken, verstärken sich ihre Beschwerden. Glücklicherweise helfen statt Kortison oft schon einfache Cremes gut durch die kalte Jahreszeit.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
St. Nikolaus-Apotheke
Inhaber Apotheker Thomas Wittleben
Telefon 09435/22 44
Fax 09435/98 99
E-Mail info@st-nikolaus.de